november

eingefangene sonnenstrahlen

bewahrt und mich wärmend

 

27.11.10 03:50, kommentieren

Werbung


neuer versuch

neuer versuch ein bild in meinem weblog zu sehen

1 Kommentar 1.5.09 20:48, kommentieren

auf-der-stelle-treten

trete auf der stelle und komme nicht vorwärts.

die bilder, die ich hier downloade, werden zwar als

"gedownloaded" angezeigt - nur sehen kann ich sie nicht.

das liegt an was?

25.4.09 12:38, kommentieren

der dritte schritt

der dritte schritt geht in eine andere richtung:

ich lese in einem meiner lieblingsblogs von den "kurfreundinnen" der autorin:

sie scheint es genossen zu haben, dass die aus gänzlich anderen lebensbereichen kamen

als sie selbst!

ja!

sowas genieße ich auch oft....oder ich tue es mir bewusst an!

ich will ja die intimsphäre der menschen wahren, denen ich begegne und trotzdem

etwas erzählen, wie gut sie mir tun.

das will ich baldmöglichst tun.

wenn ich meinen blog lesen würde, würde ich ja gerne das "pralle leben" lesen wollen und geschichten und nicht so einen theoretischen diskurs immerzu!

- fortsetzung folgt, das pralle leben sollte

  hier mal beginnen -

24.4.09 23:29, kommentieren

der zweite schritt

der zweite schritt beim bloggen ist ganz anders wie im richtigen leben.

ich habe viele tausend möglichkeiten für den zweiten schritt. das ist zwar klar, aber doch überraschend.

ich könnte jetzt erzählen, was ich heute wahrgenommen habe, gefühlt habe, aber das würden dann vielleicht dreitausend schritte sein, die ich gegangen bin heute.

und es wären hundert verschiedene gedanken und

ein paar gefühlslagen dazu und tagträumereien

und menschen, denen ich begegnet bin, mit denen ich

ein paar stationen in der s-bahn gefahren bin.

mitreisende, die mich eine kürzere oder längere strecke meines lebens begleiten, die einsteigen, wieder aussteigen

oder bleiben. 

wie haben sie mein weltbild und mein leben beeinflusst?

was habe ich abgespeichert davon, was betrifft mein eigenes leben?

das alles kann ich gar nicht in einem zweiten schritt erzählen.

ich denke an viele weitere schritte und nehme mir vor, die sollten ganz anders sein als dieser zweite schritt!

- fortsetzung folgt -

24.4.09 23:10, kommentieren

der erste schritt

der erste schritt ist leicht.

die bedenken davor wogen schwerer.

in so vielen webblogs gelesen,

manche unter favoriten abgespeichert und

fast täglich mitgelesen.

anteil genommen,

neue sichtweisen kennengelernt, die mich

manchmal beeinflussten.

jetzt schreibe ich selbst und freue mich auf

die entwicklung.

 

23.4.09 20:59, kommentieren


Werbung